LUZERN: Zugvögel auf dem Weg nach Süden beobachten

Zurzeit überqueren wieder Millionen von Zugvögeln die Schweiz auf ihrem Weg nach Süden. Dieses Naturspektakel können Interessierte am Samstag auf dem Sonnenberg in Kriens im Beisein von Fachpersonen mitverfolgen.

Drucken
Zugvögel auf ihrem Weg in den Süden. (Symbolbild Archiv LZ)

Zugvögel auf ihrem Weg in den Süden. (Symbolbild Archiv LZ)

Ein Naturspektakel jagt das nächste: Erst der Blutmond am Montag und nun der herbstliche Vogelzug über den Dächern Luzerns – ein Muss für Vogelfans. Die Ornithologische Gesellschaft der Stadt Luzern (OGL) lädt am Samstag zur Beobachtung des Vogelzuges ein. Am Beobachtungsstand der OGL warten von 7 Uhr bis 17 Uhr Fachleute mit Feldstechern und Fernrohren, um mit Interessierten den faszinierenden Vogelzug zu beobachten und interessante Fakten zu den einzelnen Arten und ihren Zugrouten zu verraten.
Dabei wird auch die Anzahl der beobachteten Zugvögel festgehalten und anschliessend schweiz- sowie europaweit statistisch erfasst. Die Ergebnisse werden in der Woche darauf publiziert.

Der jährlich stattfindende EuroBirdwatch lockt in der Schweiz regelmässig mehrere tausend Besucher an. In den 37 teilnehmenden Ländern des letzten Jahres nutzten rund 23'000 Zugvogelbegeisterte das reichhaltige Angebot an Aktivitäten. Dabei wurden über 2,5 Millionen Vögel auf ihrem Zug beobachtet. Alleine in der Schweiz zählten die rund 5’300 Teilnehmer am EuroBirdwatch-Wochenende über 70'000 Zugvögel.

HINWEIS

Bei schlechtem Wetter gibt es einen Verschiebetermin. Dieser ist am Sonntag, 4. Oktober 2015. Der Beobachtungs- und Informationsstand der Ornithologischen Gesellschaft der Stadt Luzern (OGL) ist von 7-17 Uhr auf dem Sonnenberg anzutreffen.

pd/nop