LUZERN: Zwei Demonstrationen in der Innenstadt

Im Umfeld des 1. Mai hat die Stadt Luzern zwei Demonstrationen bewilligt. Diese finden am 1. und 4. Mai statt. Bei beiden Veranstaltungen muss mit Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt gerechnet werden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Demonstrationszug auf der Seebrücke anlässlich der 1. Mai - Feier 2012 des Gewerkschaftsbundes. (Bild: Jakob Ineichen / Neue LZ)

Der Demonstrationszug auf der Seebrücke anlässlich der 1. Mai - Feier 2012 des Gewerkschaftsbundes. (Bild: Jakob Ineichen / Neue LZ)

Beide Märsche führen unter anderem über die Seebrücke und durch die Luzerner Innenstad auf beiden Seiten der Reuss. Daher muss bei beiden Demonstrationen mit Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt vom späteren Nachmittag bis am Abend gerechnet werden. Die Veranstaltungen wurden in Absprache mit der Luzerner Polizei bewilligt. Die Veranstalter müssen sich an die üblichen Auflagen halten, unter anderem an das Vermummungsverbot.

Am Mittwoch bis um 22.00 Uhr

Am Mittwoch führt das 1. Mai-Komitee unter der Leitung des Luzerner Gewerkschaftsbundes die traditionelle Feier auf dem Kapellplatz in der Altstadt durch. Nach verschiedenen Aktivitäten auf dem Kapellplatz wird um 17.00 Uhr der Marsch von dort aus gestartet. Die Schlusskundgebung mit anschliessenden Konzerten findet ebenfalls auf dem Kapellplatz statt. Die Veranstaltung endet um 22.00 Uhr.

Am Samstag bis um 23.00 Uhr

Die Kundgebung vom 4. Mai startet um 13.00 - 16.00 Uhr mit einem Warm up auf dem Kurplatz. Der Demonstrationsmarsch startet um 16.00 Uhr. Er führt zurück auf zum Kurplatz, auf welchem bis 23.00 Uhr die Schlusskundgebung stattfinden wird.

pd/spe