Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Zwei Frauen für den Emmi-VR

Der Verwaltungsrat des Milchverarbeiters Emmi schlägt Christina Johansson und Alexandra Post Quillet als neue Verwaltungsrätinnen vor.
Logo am Hauptsitz von Emmi in Luzern (Archiv) (Bild: KEYSTONE)

Logo am Hauptsitz von Emmi in Luzern (Archiv) (Bild: KEYSTONE)

Sie sollen die Nachfolge der nicht mehr zur Wahl antretenden Verwaltungsräte Stephan Baer und Josef Schmidli antreten. Die Generalversammlung findet am 12.April statt.

Christina Johansson war zuletzt Finanzchefin des Zürcher Mischkonzerns Bucher Industries. Sie verfügt laut einer Mitteilung über mehr als 20 Jahre internationale Erfahrung als Führungskraft im Finanzbereich börsenkotierter Unternehmen. Auch Alexandra Post Quillet bringe fundierte, internationale Führungserfahrung aus verschiedenen Branchen mit. Unter anderem war sie mehr als zehn Jahre für das Konsumgüterunternehmen Unilever tätig. Seit 13 Jahren ist sie Partnerin in einem von ihr mitgegründeten Beratungsunternehmen. (red)

Christina Johansson (Bild: Emmi AG)

Christina Johansson (Bild: Emmi AG)

Alexandra Post Quillet (Bild: SBB Kommunikation & Public Affai (Christine Strub))

Alexandra Post Quillet (Bild: SBB Kommunikation & Public Affai (Christine Strub))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.