Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Zwei Staatsanwälte werden befördert

Bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern gibt es zwei personelle Wechsel auf der Führungsebene. Auf den 1. Mai erhalten die beiden Staatsanwälte Georges Frey und Roger Fuchs neue Funktionen.
Die neuen Gesichter in der Führungsebene der Luzerner Staatsanwaltschaft: Georges Frey (links) und Roger Fuchs. (Bild: PD)

Die neuen Gesichter in der Führungsebene der Luzerner Staatsanwaltschaft: Georges Frey (links) und Roger Fuchs. (Bild: PD)

Der 48-jährige Georges Frey tritt als stellvertretender Oberstaatsanwalt die Nachfolge von Horst Schmitt an, welcher nach 30 Jahren pensioniert wird. Frey arbeitet seit 20 Jahren für die Luzerner Strafverfolgungsbehörden und war zuletzt als Leiter der Abteilung 4 (Spezialdelikte) zuständig.

Die Leitung der Staatsanwaltschaft 4 übernimmt neu der 41-jährige Roger Fuchs. Fuchs arbeitet seit 12 Jahren für die Staatsanwaltschaft und war bisher als regulärer Staatsanwalt in der Abteilung 4 tätig.

pd/cv

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.