LUZERN: Zwei Töffunfälle in Kriens und Luzern fordern zwei Verletzte

Bei zwei Unfällen am Sonntag in Kriens und Luzern haben sich zwei Töfffahrer Verletzungen zugezogen. Sie mussten mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Ambulanz im Einsatz (Symbolbild). (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Ambulanz im Einsatz (Symbolbild). (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Der erste Unfall hat sich nach Angaben der Polizei am Sonntagmittag um 12.15 Uhr auf der Obergrundstrasse in der Stadt Luzern ereignet. Eine Autofahrerin und ein Töfffahrer prallten ineinander, wobei Letzterer verletzt wurde. Die Polizei geht zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass die Autofahrerin den Töfffahrer bei einem Spurwechsel übersehen hat. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Der zweite Unfall ereignete sich knapp vier Stunden später auf der Kreuzung Horwer-/Krauerstrasse in Kriens. Ein Töfffahrer prallte im Kreisel mit einem Auto zusammen. Der Mann wurde vom Töff geschleudert und musste mit einer Verletzung am Oberschenkel vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die Polizei klärt den genauen Unfallhergang ab.

pd/rem