LUZERN: Zwei Verletzte bei Unfällen im Morgenverkehr

Am Donnerstagmorgen hat es auf zum Teil verschneiten Luzerner Strassen zu diverse Verkehrsunfälle gegeben. Zwei Personen wurden verletzt. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Morgenverkehr.

Drucken
Teilen
Auf Luzerner Strassen ereigneten sich am Donnerstagmorgen gleich mehrere Verkehrsunfälle. (Symbolbild Neue LZ)

Auf Luzerner Strassen ereigneten sich am Donnerstagmorgen gleich mehrere Verkehrsunfälle. (Symbolbild Neue LZ)

Das Auto erlitt Totalschaden. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
13 Bilder
Die Front des Busses wurde massiv beschädigt. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Der Wagen kollidierte auch mit der Leitplanke. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Der Bus konnte dem Auto ausweichen, landete aber links in der Böschung. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Die Bergungsarbeiten erstreckten sich bis in den Vormittag. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Die Steinerbergstrasse ist blockiert. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Räumungsfahrzeuge machen die Steinerbergstrasse wieder frei. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Der Strassenunterhaltsdienst wurde ebenfalls aufgeboten. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Bei der Autobahn-Ausfahrt auf der Bernerhöhe blieb ein Sattelschlepper stecken. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Pfäffikon: Ein Autofahrer kollidierte mit einem herannahenden Auto und machte sich aus dem Staub. Er wird von der Polizei gesucht. (Bild: Kapo Schwyz)
Geuensee: Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Autofahrer auf einer schneebedeckten Strasse inen Abhang hinunter geschlittert. (Bild: Luzerner Polizei)
Geuensee: Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Autofahrer auf einer schneebedeckten Strasse inen Abhang hinunter geschlittert. (Bild: Luzerner Polizei)
Hellbühl: Weil sie auf schneebedeckter Strasse die Kontrolle über ihr Auto verlor, prallte eine Lenkerin in ein entgegenkommendes Auto. Die 64-Jährige wurde beim Unfall verletzt. Die beiden Autos erlitten beim Unfall Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Auto erlitt Totalschaden. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)

Viel Arbeit für die Luzerner Polizei und andere Blaulichtorganisationen: Seit dem frühen Donnerstagmorgen treffen bei der Polizei laufend Meldungen wegen Verkehrsunfällen auf den teilweise schneebedeckten Luzerner Strassen ein – die erste um 4.50 Uhr. Unfälle haben sich in Buttisholz, Emmen, Geuensee, Hellbühl, Knutwil, Ruswil, Sempach und auf der A2 ereignet, wie die Staatsanwaltschaft Kanton Luzern mitteilte.

Verletzt wurden bei diesen Unfällen zwei Personen. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Morgenverkehr, mehrere Strassen mussten vorübergehend gesperrt werden. Inzwischen sind laut Polizeiangaben alle Verkehrsachsen wieder befahrbar.

Im Einsatz standen neben der Polizei diverse Feuerwehrorganisationen und der Rettungsdienst 144.

pd/zim