Luzerner Bäckereien dürfen ab sofort am Sonntag wieder öffnen

Die Luzerner Behörden machen den Weg frei, dass es bereits diesen Sonntag wieder frischen Zopf und Gipfeli gibt.

Drucken
Teilen

(jus) Das Sonntagsverkaufsverbot sorgte am vergangenen Wochenende bei den Bäckereien für Verwirrung. Einige Bäckereien in der Stadt waren geöffnet, die meisten blieben jedoch geschlossen. Am Freitag hat der Bundesrat nun die Sachlage geklärt: Bäckereien dürfen offen halten, sofern sie zwei Drittel ihres Umsatzes mit Backwaren und Confiserie erwirtschaften. Dazugehörige Cafés und Tearooms bleiben zu. Diese Regel tritt jedoch erst am 22. Dezember in Kraft.

Im Kanton Luzern dürfen Bäckereien und Confiserien jedoch bereits diesen Sonntag wieder offen halten. Dies teilt der kantonale Bäcker-Confiseurmeister-Verband nach Rücksprache mit dem Kanton mit. «Wir sind froh und dankbar um diesen für die Branche positiven Entscheid und die schnelle Bestätigung der kantonalen Behörde», schreibt der Verband dazu.