Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Luzerner Biker fahren für die Prostatakrebs-Forschung

Motorradfahrer in feiner Garderobe haben am Sonntag im Kanton Luzern für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Ziel des Gentleman’s Ride war unter anderem, Spenden für die Prostatakrebs-Forschung zu sammeln.
Roger Rüegger
Chic ist angesagt: Gentleman Adrian Egli auf einem Oldtimer. (Bild: Juampi Garcia, Rothenburg, 29. September 2019)

Chic ist angesagt: Gentleman Adrian Egli auf einem Oldtimer. (Bild: Juampi Garcia, Rothenburg, 29. September 2019)

In Ettiswil war am Sonntagmorgen ein Donnergrollen zu hören. Vom Schloss Wyher her bewegte sich die Geräuschkulisse Richtung Sursee. Später verschob sie sich nach Sempach und weiter nach Rothenburg, wo die rund 250 Motorradfahrer und -fahrerinnen ihre Maschinen am frühen Nachmittag im Ace Cafe parkierten, und danach die unvergessliche Fahrt im Konvoi noch einmal Revue passieren liessen.

Auf dem gesamten Weg standen und staunten Leute am Strassenrand – und nicht wenige werden sich gefragt haben, was der Anlass für die offensichtlich organisierte Fahrt einer derart grossen Motorradgruppe sein mag. Damit war ein Ziel der Biker bereits erreicht: Von einer möglichst breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

Wer mitfahren will, muss Spenden

In Sursee legten die Biker eine Pause ein. (Bild: Juampi Garcia, 29. September 2019)

In Sursee legten die Biker eine Pause ein. (Bild: Juampi Garcia, 29. September 2019)

Das Szenario mit dem Namen Distinguished Gentleman’s Ride (DGR) spielt sich im Kanton Luzern seit 2015 ab. Mitorganisatorin Megi Iff erklärt: «Der Gedanke ist, nicht in Leder oder Leuchtwesten, sondern in schönem Outfit auf ein klassisches Motorrad zu steigen. Es geht darum, das Image der Motorradfahrer etwas aufzupolieren und – bei uns am Luzern Ride Bedingung – Spenden für die Gesundheit von Männern zu sammeln.» In der Praxis muss sich jede Person, die mitfahren will, online registrieren und bei der Besammlung ein Startgeld von 20 Franken bezahlen.

Der letzte Sonntag im September ist seit 2012 der Tag, an dem in über 700 Städten weltweit fein herausgeputzte Leute auf ihren Bikes eine Ausfahrt unternehmen. Heuer haben offiziell 130'000 Frauen und Männer in 110 Ländern teilgenommen.

Der Gentleman’s Ride unterstützt seit Beginn die Krebsforschung durch Partnerschaften mit Prostatakrebs-Stiftungen in mehreren Ländern. Im Laufe der Jahre hat sich ein Wandel vollzogen, im Fokus stehen vermehrt auch Programme, welche die psychische Gesundheit von Männern unterstützen.

Mehr als 5,6 Millionen US-Dollar für die Krebsforschung gesammelt

Etliche Frauen nahmen am Ride teil. (Bild: Juampi Garcia, 29. September 2019)

Etliche Frauen nahmen am Ride teil. (Bild: Juampi Garcia, 29. September 2019)

Die Wohltätigkeitsfahrt findet Gehör. Weltweit sind am DGR 2019 bis jetzt 5,6 Millionen US-Dollar gespendet worden. Seit Beginn des Rides im Jahr 2012 sind es über 18 Millionen.

Die zehn Fahrten in der Schweiz brachten am Sonntag 126'200 Dollar zusammen, am Luzern Ride wurden über 13'700 Dollar gespendet. Nicht gerechnet das Startgeld der Luzerner Biker sowie die Barspenden, die an den Stationen Ettiswil, Sursee und Rothenburg eingegangen sind.

Den Betrag hat Megi Iff, auf das Konto «Luzern Riders Team» einbezahlt, das bis Ende Oktober noch für Spenden offen steht und öffentlich einsehbar ist. «5002 US-Dollar sind so zusätzlich zusammengekommen», sagt die Geschäftsleiterin von Iff Motorcycles in Gettnau.

Für die Organisatoren war die Fahrt ein Top-Erlebnis. Megi Iff, die am Sonntag Geburtstag feierte und die betont, dass an ihrem Geburtstag immer die Sonne scheint, wie auch Dany Kunz, Inhaber des Ace Cafe Rothenburg. «Es war ein echt toller Event. Er sitzt mir noch tief in den Knochen, aber ich bin sehr zufrieden», sagt Kunz.

Der nächste Distinguished Gentleman’s Ride findet am 27. September 2020 statt. Megi Iff hat dann nicht Geburtstag, einen Wunsch äussert sie aber dennoch: «Wir versuchen erneut, eine Bewilligung für den Treffpunkt in der Stadt Luzern zu bekommen. So könnten wir die Sache einem breiterem Publikum präsentieren.»

Die Teilnehmer des Luzern Ride im Schloss Wyher. (Bild: Juampi Garcia, Ettiswil, 29. September 2019)

Die Teilnehmer des Luzern Ride im Schloss Wyher. (Bild: Juampi Garcia, Ettiswil, 29. September 2019)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.