Luzerner entsorgen ab 2012 in Emmenbrücke

Der Entsorgungshof an der Reusseggstrasse in Luzern schliesst am 30. Dezember. Er wird durch den neuen Ökihof in Emmenbrücke abgelöst. Die Stadt plant zudem weitere Entsorgungsmöglichkeiten im Raum Schlund.

Drucken
Teilen
Der Ökihof Luzern Nord an der Gerliswilstrasse in Emmenbrücke. (Bild: PD)

Der Ökihof Luzern Nord an der Gerliswilstrasse in Emmenbrücke. (Bild: PD)

Schon seit Juni ist der Ökihof Luzern Nord an der Gerliswilstrasse 31 in Emmenbrücke geöffnet. Wie die Stadt Luzern mitteilt, können dort die Bewohner aller Verbandsgemeinden, also auch der Stadt, ihre Abfälle entsorgen. Der alte Entsorgungshof im städtischen Werkhof an der Reusseggstrasse 10 werde per 30. Dezember komplett durch den neuen Ökihof Luzern Nord abgelöst. Ab Ende Jahr werden im Werkhof keine Abfälle mehr angenommen. Zudem plane der Gemeindeverband die Erstellung eines weiteren regionalen Ökihofs Luzern Süd im Raum Schlund.

Im neuen Ökihof werden alle Abfallarten entgegengenommen, die bisher im städtischen Werkhof abgeben werden konnten. Zusätzlich ist dort die Entsorgung von weiteren Abfällen wie Sperrgut und Altholz möglich. Der Ökihof Luzern Nord ist geöffnet von Montag bis Freitag, 8.30 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 17.30 Uhr sowie jeden Samstag von 7.30 bis 12.30 Uhr.

pd/bep