Luzerner Gewerbekammer lehnt Selbstbestimmungsinitiative ab

Die Luzerner Gewerbekammer, das wirtschaftspolitische Organ des Gewerbeverbands Kanton Luzern, hat kürzlich die Parolen für die Abstimmungen vom 25. November gefasst.

Merken
Drucken
Teilen

56 Delegierte haben im Seminarzentrum Hitzkirch die Selbstbestimmungsinitiative mit 45 Nein- zu 9 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen abgelehnt. Befürwortet haben sie hingegen die gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten – einstimmig. Zur Hornkuh-Initiative fasst die Gewerbekammer keine Parolen. Die Vorlagen kommen am 25. November an die Urne.

(pd/avd)