Luzerner Hauseigentümer erhalten Prämienrabatt

Die Prämienrechung 2012 der Gebäudeversicherung Luzern fällt dank Wetterglück rund 20 Prozent tiefer aus. Denn weder der starke Hagel im Juli noch der Sturm «Joachim» im Dezember verursachte im Kanton Luzern grosse Gebäudeschäden.

Drucken
Teilen
Das regelmässige Training der Feuerwehren zeigt Wirkung und minimiert die Gebäudeschäden. (Bild: PD)

Das regelmässige Training der Feuerwehren zeigt Wirkung und minimiert die Gebäudeschäden. (Bild: PD)

Der sonst häufig von Unwettern betroffene Kanton Luzern habe im vergangenen Jahr mehrmals Glück gehabt, teilte die Gebäudeversicherung Luzern am Montag mit. Während andere Kantone von Millionenschäden betroffen waren, blieb der Kanton Luzern mehrheitlich verschont.

Mit dem Prämienrabatt von 20 Prozent gibt die Gebäudeversicherung 11 Millionen Franken an ihre Kunden zurück. Dieser sei nicht nur dem Wetter sondern auch der wirkungsvollen Arbeit der Luzerner Feuerwehren zu verdanken, heisst es weiter.

sda