Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Luzerner Hauseigentümerverband gegen Formularpflicht

Der Mieterverband verlangt mit einer Initiative die Offenlegung der Vormieten. Dagegen wehrt sich nun der Hauseigentümerverband.
Die Fassade eines Neubaus an der Schachenstrasse in Kriens. (Bild: Nadia Schärli, 16. Februar 2018)

Die Fassade eines Neubaus an der Schachenstrasse in Kriens. (Bild: Nadia Schärli, 16. Februar 2018)

(pd/rt) Die Luzerner Regierung beantragt dem Kantonsrat eine Ablehnung der Initiative des Mieterverbands. Die Initianten fordern eine Formularpflicht, die den Nachmietern die Vormieten offenlegt, wenn die Zahl der leeren Wohnungen einen gewissen Wert unterschreitet (Ausgabe von gestern). Der Hauseigentümerverband HEV Kanton Luzern lehnt die Initiative ab, «im Interesse des Wohnfriedens», wie es heisst. Der Formularzwang schaffe misstrauen und sei ein Bürokratiemonster, heisst es weiter.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.