Luzerner Herrgottskanoniere: Markus Oetterli wird neuer Präsident der Bruderschaft

Die Herrgottskanoniere Luzern haben einen neuen Kommandanten: Der 50-jährige Markus Oetterli wird der Bruderschaft künftig vorstehen.

Drucken
Teilen
Markus Oetterli

Markus Oetterli

Bild: PD

(rk) Oetterli löst den bisherigen Kommandanten Bernhard Blättler ab. Die Kommandoübergabe fand Mitte Oktober statt. Die aus dem 16. Jahrhundert stammende Bruderschaft der Herrgottskanoniere hat als wichtigste Aufgabe die Begleitung der traditionellen Fronleichnams-Prozession in der Stadt Luzern mit Salutschiessen auf dem Gütsch.

Die Hauptformation der Herrgottskanoniere besteht aus rund 40 Mann, die jeweils mit Pferden, Kanonen, Fahnen und Tambouren die Prozession begleiten. Präsident Markus Oetterli ist, wie es die Statuten verlangen, ein militärisch ausgebildeter Artillerie-Offizier im Rang eines Obersts.