Luzerner Hotel eröffnet neu

Die drittgrösste Hotelkette der Welt kommt nach Luzern. Nach sechsmonatiger Umbauzeit eröffnet das Renaissance Lucerne Hotel am 1. Juni.

Drucken
Teilen
Hotel-Besitzer Urs Karli (rechts) und Markus Lehnert von Marriott International. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Hotel-Besitzer Urs Karli (rechts) und Markus Lehnert von Marriott International. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Hotel-Besitzer Urs Karli (rechts) und Markus Lehnert von Marriott International. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Hotel-Besitzer Urs Karli (rechts) und Markus Lehnert von Marriott International. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Nur noch die historische Fassade erinnert heute an das ehrwürdige Hotel Schiller an der Pilatusstrasse 15 in der Stadt Luzern. Neu heisst es Renaissance Lucerne Hotel und es gehört zur internationalen Gruppe der Marriott-Hotels.

Besitzer ist Urs Karli, dem auch die Hotels Astoria und The Hotel gehören. Karli hat 350 Mitarbeiter unter sich und ist der grösste regionale Arbeitgeber in der Hotellerie. Karli Karli schloss mit Marriott einen Franchise-Vertrag ab. Durch die Zusammenarbeit werden Privatgäste und Geschäftsleute gezielt angesprochen.

Das Renaissance-Hotel ist laut Mitteilung für rund 12 Millionen Franken rundherum erneuert worden. Neben dem neusten technischen Standard sind alle 86 Zimmer und Bäder neu gestaltet worden.

rem