LUZERNER KANTONALBANK: Veränderungen bei der Luzerner Kantonalbank

Bei der Luzerner Kantonalbank gibts personelle Veränderungen. Joachim Schütz verlässt die Bank per sofort.

Merken
Drucken
Teilen
Joachim Schütz verlässt die LUKB. (Bild pd)

Joachim Schütz verlässt die LUKB. (Bild pd)

«Joachim Schütz, seit 1. Juli 2007 Chief Strategist der LUKB, verlässt die LUKB per sofort», schreibt die Luzerner Kantonal­bank in einer Mitteilung. Joachim Schütz war für makroökonomischen Research und die Festlegung der Anlage­taktik der LUKB zuständig. Der im Juli 2007 zur LUKB gestossene Schütz und das Institut hätten andere Ansichten über die Ausrichtung seines Arbeitsbereiches gehabt, sagte Mediensprecher Daniel von Arx auf Anfrage. Die Aufgaben von Joachim Schütz werden innerhalb des Bereichs Asset Management und Services neu aufgeteilt.

Peter Casanova wird per 1. Juni neuer Leiter Research der LUKB, schreibt die Bank weiter. Er tritt die Nachfolge von Stefan Arnold an, der die LUKB per 31. Mai verlässt und eine neue berufliche Aufgabe übernimmt. Als Leiter Research zeichnet Peter Casanova zusätzlich verantwortlich für die anlagetaktischen Entscheide im Rahmen der Anlagepolitik der LUKB.

sab/red