Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Luzerner Kantonsrat gegen Bau von Mittelleitplanke in Malters

Auf der Kantonsstrasse zwischen Schachen und Malters kam es mehrmals zu schweren Unfällen. Die Sicherheit der Strasse beschäftigte die Parlamentarier.
Roseline Troxler

Die Kantonsstrasse K10 zwischen dem Knoten Werthenstein/Schachen und dem Anschluss Malters/Blatten ist im Kanton Luzern ein Unikum. Denn es ist die einzige Kantonsstrasse, auf welcher Tempo 100 gilt.

Nach einem schweren Unfall im Juli 2015 wurde der Streckenabschnitt von der Beratungsstelle für Unfallverhütung überprüft. Nachdem es im März 2019 erneut zu einem Unfall mit einem Todesopfer kam, forderte Daniel Piazza (CVP, Malters) die Regierung auf, auf dem Abschnitt eine Mittelleitplanke zu errichten.

Regierungsrat verweist auf externe Überprüfung

Die Regierung beantragte dem Kantonsrat die Ablehnung. Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdirektor Fabian Peter (FDP) verwies im Vorfeld auf die externen Überprüfung der Strecke. In der Folge wurden laut der Stellungnahme diverse Massnahmen wie eine doppelte Sicherheitslinie, Signaltafeln oder die Entfernung von Hindernissen umgesetzt.

Postulant Daniel Piazza räumt ein, dass diverse Massnahmen unternommen wurden. Dennoch betont er, dass dies nicht ausreiche. «Es ist seit 2015 zwar weniger passiert, dennoch haben sich tödliche Unfälle ereignet.» Im Gespräch mit Einwohnern zeige sich, dass weitere Massnahmen nötig seien. Für Markus Hess (GLP, Nottwil) hingegen ist es nicht Sache des Kantonsparlaments, «eine Mittelleitplanke zu beschliessen». Judith Schmutz (Grüne, Rain) sieht Temporeduktionen als richtiges Mittel für mehr Sicherheit und spricht sich daher gegen das Postulat aus.

Der Kantonsrat lehnte das Postulat schliesslich mit 51 zu 40 Stimmen ab. Während CVP und SP dafür stimmten, waren GLP und Grüne geschlossen, FDP und SVP mehrheitlich dagegen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.