LUZERNER KANTONSSPITAL: Erste zertifizierte Schlaganfallabteilung

Das Luzener Kantonsspital verfügt über eine spezialisierte Schlaganfallabteilung. Es ist die erste in der Zentralschweiz.

Drucken
Teilen
Das Luzerner Kantonsspital in Luzern. (Bild: Remo Naegeli/Neue LZ)

Das Luzerner Kantonsspital in Luzern. (Bild: Remo Naegeli/Neue LZ)

Ein Schlaganfall ist immer ein Notfall. Dabei ist schnelles und kompetentes Handeln erforderlich, heisst es in einer Medienmitteilung des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) . Dass die spezialisierte Schlaganfallabteilung des LUKS diesbezüglich hervorragende Arbeit leistet, das hat jetzt die Zertifizierung nach ISO-Norm durch die Swiss Federation of Clinical Neuro-Societies (SFCNS) gezeigt.

Die Qualitätsanforderungen an eine Stroke Unit sind ausserordentlich hoch. Die Schlaganfallabteilung des LUKS erhielt 98 von 108 möglichen Zertifizierungspunkte. Laut Stephan Bohlhalter, Chefarzt Zentrum für Neurologie und Neurorehabilitation am LUKS, bedeutet die Zertifizierung, dass sich die Patienten sich darauf verlassen können, bei einem Schlaganfall nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt zu werden und eine pflegerische und ärztliche optimale Versorgung zu erhalten.

pd/zim