Luzerner Kantonsspital Sursee erhält Parkhaus

Das Luzerner Kantonsspital reagiert mit dem Bau eines neuen Parkhauses auf die Parkplatznot beim Kantonsspital Sursee. Anfang 2014 soll das neue Parkhaus in Betrieb genommen werden.

Drucken
Teilen
Das Luzerner Kantonsspital Sursee erhält ein Parkhaus. (Bild: PD)

Das Luzerner Kantonsspital Sursee erhält ein Parkhaus. (Bild: PD)

Der Spitalrat des Luzernern Kantonsspitals (LUKS) hat grünes Licht für den Bau des Parkhauses beim LUKS Sursee gegeben sowie dem Umbau der Notfallzufahrt zugestimmt. Der Bedarf für das LUKS Sursee beläuft sich auf ca. 380 Parkplätze, heisst es in einer Medienmitteilung des LUKS vom Donnerstag.

Mit dem Bau des Parkhauses kann das Provisorium an der Roman-Burri-Strasse bis Ende 2014 zurückgebaut werden. Das Luzernern Kantonsspital Sursee stellt sodann für Patienten, Besucher und Mitarbeiter 385 Parkplätze zur Verfügung (184 davon im Parkhaus).

Erneuerung Notfallzufahrt

Der Baustart für das Parkhaus erfolgt im Sommer 2013. Die Inbetriebname ist auf Anfang 2014 geplant. Vorgängig wird gemäss Mitteilung im November 2012 die Notfallzufahrt erneuert. Das Ziel ist, eine für die Ambulanzfahrzeuge verkehrstechnisch bessere Zu- und Wegfahrt zu erstellen.

pd/zim