LUZERNER KANTONSSPITAL: Walter Arnold neuer Co-Chefarzt der Histologie

Am 1. Oktober ist Walter Arnold zum Co-Chefarzt der Histologie am Pathologischen Institut des Luzerner Kantonsspitals befördert worden.

Drucken
Teilen
Walter Arnold, Co-Chefarzt der Histologie am Luzerner Kantonsspital. (Bild: PD)

Walter Arnold, Co-Chefarzt der Histologie am Luzerner Kantonsspital. (Bild: PD)

Walter Arnold, gebürtiger Urner aus Bürglen, studierte an der Universität Bern Medizin und absolvierte 1990 sein Staatsexamen. Anschliessend bildete er sich zum Facharzt Pathologie und klinische Zytopathologie u.a. am Institut für Klinische Pathologie am Luzerner Kantonsspital (LUKS), am Pathologischen Institut des Kantonsspital St. Gallen und am Pathologischen Institut der Universität Bern weiter.

Seit 1997 ist Arnold am Pathologischen Institut am LUKS tätig. Durch seine langjährige Tätigkeit und grosse Erfahrung in der gesamten Bandbreite der histologischen und zytologischen Diagnostik wird Walter Arnold dem anspruchsvollen Anforderungsprofil dieser Stelle gerecht, wie das LUKS am Dienstag mitteilte.

pd/zim