Luzerner Kirchenratspräsidentin tritt zurück

Die Kirchenratspräsidentin der Katholischen Kirchgemeinde Luzern tritt per Ende Juli zurück. Teres Steiger-Graf will damit auch möglichen Interessenkonflikten vorbeugen.

Drucken
Teilen
Teres Steiger-Graf. (Bild: PD)

Teres Steiger-Graf. (Bild: PD)

Teres Steiger-Graf. (Bild: PD)

Teres Steiger-Graf. (Bild: PD)

Teres Steiger-Graf (49) hat am Dienstag den Rücktritt als Kirchenratspräsidentin der Katholischen Kirchgemeinde Luzern per 31. Juli 2012 bekanntgegeben. Sie begründet den Schritt mit der steigenden beruflichen Belastung als Geschäftsleiterin der Bethlehem Mission Immensee. Da die Mission zudem bald nach Luzern umziehe, wolle Steiger auch möglichen Interessenkonflikten vorbeugen, heisst es in der Mitteilung der Katholischen Kirchgemeinde Luzern.

Teres Steiger-Graf gehört der Exekutive der Katholischen Kirchgemeinde Luzern seit 14 Jahren an, von 2002 bis 2006 als Kirchmeierin (Finanzverantwortliche) und seit 2006 als Präsidentin.

pd/bep