Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Luzerner Kulturbeauftragter tritt zurück

Nach über 23 Jahren als Kantonaler Kulturbeauftragter tritt Daniel Huber Ende Jahr in den vorzeitigen Ruhestand. Unter seiner Leitung entstanden die gesetzlichen und konzeptionellen Grundlagen der kantonalen Kulturförderung.
Daniel Huber tritt zurück. (Bild: Archiv/Neue LZ)

Daniel Huber tritt zurück. (Bild: Archiv/Neue LZ)

Der Kulturbeauftragte des Kantons Luzern, Daniel Huber (60), tritt Ende Jahr in den vorzeitigen Ruhestand. Unter seiner Leitung wurden die gesetzlichen Grundlagen geschaffen, die massgebend für die Beteiligung des Kantons am Kultur- und Kongresszentrum (KKL) waren.

Huber will sich nach 23 Jahren als Kulturbeauftragter weiterhin freiberuflich engagieren, wie das Luzerner Bildungs- und Kulturdepartement am Mittwoch mitteilte.

sda/bep

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.