Luzerner Landschaft: «GastArt» sucht weiterhin nach Gönnern

Das Crowdfunding für ein Projekt für 15 bis 20 Arbeitsplätze ist nicht zustande gekommen. Die Initianten prüfen nun neue Finanzierungsmöglichkeiten.

Niels Jost
Drucken
Der Gasthof Schwert in Ettiswil soll eine betreute Arbeitsstätte für 15 bis 20 Personen werden. (Screenshot: PD)

Der Gasthof Schwert in Ettiswil soll eine betreute Arbeitsstätte für 15 bis 20 Personen werden. (Screenshot: PD)

Der Non-Profit-Verein «GastArt» hat per Crowdfunding nicht genügend Mittel sammeln können, um die Startfinanzierung für ihr Sozial-Projekt auf der Landschaft sicherzustellen.

Ziel war es gewesen, bis Ende Januar für eine erste Startfinanzierung mindestens 80'000 Franken zu sammeln, um im Gasthof Schwert in Ettiswil 15 bis 20 Arbeitsplätze für Menschen in schwieriger Lebensphase aufzubauen. Obwohl 90 Personen das Projekt finanziell unterstützen wollten, kamen lediglich 25'079 Franken zusammen.

Gewerbe, Kanton und Stiftungen sollen es richten

Trotz des gescheiterten Crowd­fundings möchte der Verein am Projekt festhalten, wie Mitinitiant Bruno Reinert auf Anfrage sagt. «Wir sind überzeugt: Es besteht ein Bedürfnis für das Projekt. Das bestätigen auch die durchwegs positiven Rückmeldungen.»

Man werde nun das Crowd­funding-Resultat evaluieren und Gewerbebetriebe in der Region erneut anschreiben. Unterstützung erhofft sich Reinert weiterhin auch von Stiftungen, ebenso vom Kanton Luzern. Auch die Option eines Bankkredits werde man nun prüfen.