Luzerner Polizei nimmt nach Messerstecherei mutmasslichen Täter fest

Zwei Männer sind in Emmenbrücke in einen Streit geraten. Dabei wurde ein Messer eingesetzt. Eine Person erlitt dabei eine Stichverletzung und wurde hospitalisiert. Der mutmassliche Täter wurde noch am gleichen Abend durch die Luzerner Polizei festgenommen.

Drucken
Teilen

(stg) Am Mittwoch, 13. Mai 2020, kurz nach 17.30 Uhr gerieten in einem Restaurant in Emmenbrücke zwei Männer in einen Streit. Im Verlaufe dieses Streites wurde ein Messer eingesetzt. Dabei erlitt eine Person eine Stichverletzung und wurde ins Spital gebracht. Der mutmassliche Täter verliess den Tatort zu Fuss. Er konnte durch die Polizei am gleichen Abend um 20.50 Uhr in der Stadt Luzern festgenommen werden.

Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 20-jährigen Somalier. Er befindet sich derzeit in Haft.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.