Luzerner Privatclub durchsucht: Polizei fand illegale Glücksspielautomaten, Spielgeld, Waffen und Marihuana

Die Luzerner Polizei kontrollierte in der Stadt Luzern ein privates Clublokal. Ihr Verdacht bestätigte sich: sie fanden unter anderem illegale Glücksspielautomaten.

Merken
Drucken
Teilen

(se) Nach fünf Uhr in der Frühe wurde am vergangenen Samstagmorgen eine Kontrolle in einem privaten Club durchgeführt. Bei der Durchsuchung beschlagnahmte die Polizei mehrere Glückspielautomaten, über 15'000 Franken mutmassliches Spielgeld, Waffen und Marihuana. Damit bestätigte sich der Verdacht, dass in diesem Club illegale Spielautomaten betrieben wurden.

Bei der gemeinsam mit der interkantonalen Lotterie- und Wettkommission (Comlot) durchgeführten Aktion wurden 22 Personen kontrolliert und der Betreiber des Clubs, ein 35-jähriger Mann aus Mazedonien, vorübergehend festgenommen.