Luzerner Quartierladen baut Angebot aus

Der mobile Quartierladen «Nachschub» wird vom Provisorium zum definitiven Anbieter – und er baut die Anzahl Standorte sowie das Angebot aus.

Drucken
Teilen
«Nachschub» ist ein mobiler Quartierladen.

«Nachschub» ist ein mobiler Quartierladen.

Bild: PD

(hor) Ab Mitte Oktober ist «Nachschub» mit einem neuen Elektrofahrzeug jeweils samstags an den bereits bekannten Standorten Hirtenhof, Obergütsch und Büttenen präsent. Hinzu kommen neu Viva am Standort Guggi (mittwochs), Viva am Standort Dreilinden (donnerstags) und schliesslich das Freigleis (donnerstags), wie es in einer Medienmitteilung von «Nachschub» heisst. Wegen der Coronasituation musste der im vergangenen Mai gestartete Quartierladen zunächst auf einen provisorischen Anhänger vertrauen. Dies weil das Elektrofahrzeug noch nicht zur Verfügung stand.

Mit dem definitiven Start ist nun laut Mitteilung auch der Kühlschrank in Betrieb. Somit kann das bestehende Sortiment an bezahlbaren und biologischen Lebensmitteln um Kühlprodukte auf insgesamt rund 200 Produkte erweitert werden.

Hinweis: Die Verkaufszeiten sind auf www.nachschub-luzern.ch aufgelistet.