Luzerner Regierungsrat mischt sich unter das Volk

Ab Montag lädt der Regierungsrat zu öffentlichen Diskussionsrunden. Diese finden in Wolhusen, Sursee und Emmenbrücke statt.

Drucken
Teilen

Die Luzerner Exekutive sucht den Kontakt mit der Bevölkerung. Mit der Veranstaltungsreihe «Regierung zu Besuch …» werden laut regierungsrätlicher Mitteilung aktuelle politische Themen behandelt «und mit ausgewiesenen Experten und der Bevölkerung diskutiert».

Gestartet wird am Montag in Wolhusen, wo ein moderner Spitalneubau geplant ist. So steht die Gesundheitsversorgung im Fokus. Es werden die Regierungsräte Guido Graf (CVP), Reto Wyss (CVP) und Robert Küng (FDP) anwesend sein.

Am 21. November wird in Sursee über die Luzerner Bildungsoffensive diskutiert – Marcel Schwerzmann (parteilos), Reto Wyss und Paul Winiker (SVP) mischen sich beim Apéro unter das Volk. Schliesslich wird am 10. Dezember in Emmenbrücke über aktuelle und künftige Mobilitätsprojekte wie den Bypass und den Durchgangsbahnhof Luzern referiert. Dann sind die Räte Marcel Schwerzmann, Robert Küng und Paul Winiker vor Ort. (pd/uus)