Luzerner Regierungsratswahlen: Bürgerliches Komitee setzt Marcel Schwerzmann auf Liste

Nachdem sich ein bürgerliches Komitee gegen den amtierenden Finanzdirektor Marcel Schwerzmann gestellt hatte, nimmt ihn nun ein anderes Komitee auf die Liste.

Drucken

Zweieinhalb Monate vor den Luzerner Regierungsratswahlen vom 31. März haben die JCVP und ein bürgerliches Komitee ihre Wahlempfehlung abgegeben. Letzteres unterstützt mit der Liste «Klar bürgerlich» die fünf bürgerlichen Kandidaten Guido Graf, Reto Wyss (beide CVP), Marcel Schwerzmann (parteilos), Paul Winiker (SVP, alle bisher), als auch den FDP-Kandidaten Fabian Peter, der Nachfolger des zurücktretenden Baudirektors Robert Küng werden möchte.

Treibende Kraft des Komitees sind alt Grossrat Paul Steiner (LPL, heute FDP) und Marco Baumann, FDP-Kantonsratskandidat. In einer Mitteilung schreiben sie explizit davon, auch den parteilosen Finanzdirektor Marcel Schwerzmann zu unterstützen. Dessen «erfolgreiche Finanz- und Steuerpolitik» soll nahtlos weitergeführt werden. Dadurch sei die Entwicklung der Gesellschaft, der Schulen, der Wirtschaft, der Polizei wie auch des Gesundheitswesens gewährleistet. (pd/jon)