Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Luzerner Stadthaus soll sicherer werden

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind nicht genügend vor Bedrohungssituationen geschützt. Zudem sind die Kundenzonen für Besucher teils nur umständlich erreichbar. Der Stadtrat will dies nun ändern.
Robert Knobel
Einblick in die Räumlichkeiten der Abteilung Soziale Dienste der Stadt Luzern. (Bild Pius Amrein, 4. September 2016)

Einblick in die Räumlichkeiten der Abteilung Soziale Dienste der Stadt Luzern. (Bild Pius Amrein, 4. September 2016)

Bei den Kundenzonen der Stadtverwaltung herrsche «Handlungsbedarf». Das schreibt der Luzerner Stadtrat in seiner Antwort auf eine Motion der Grünen. Die Motionäre forderten, dass die Kundenzonen im Stadthaus einerseits kundenfreundlicher, aber auch sicherer werden. Der Stadtrat bestätigt, dass die Büros mit regelmässigem Kundenkontakt teils «unzureichend ausgerüstet und schwierig auffindbar» sind. Auch die Lage der einzelnen Kundenzonen innerhalb der einzelnen Gebäude der Stadtverwaltung sei nicht immer optimal.

«Vermehrt bedrohliche Situationen»

Bezüglich Sicherheit schreibt der Stadtrat, dass es «vermehrt zu heiklen, teilweise bedrohlichen Situationen für Mitarbeitende kommt». Der Stadtrat will deshalb noch dieses Jahr ein Konzept zum Bedrohungsmanagement verabschieden und dieses der Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Stadtparlaments vorlegen. Dieses Konzept soll anschliessend konkrete bauliche Massnahmen auslösen.

Gleichzeitig gelte es in Sachen Kundenfreundlichkeit auch die Entwicklung der Digitalisierung zu berücksichtigen, schreibt der Luzerner Stadtrat weiter. Auch müsse man den geplanten Wegzug der kantonalen Verwaltung ins neue zentrale Gebäude am Seetalplatz in die Überlegungen der Stadt einbeziehen. Insgesamt ist der Stadtrat bereit, die Forderung der Grünen entgegenzunehmen. Weil bei den baulichen Massnahmen allerdings noch vieles unklar ist, will der Stadtrat den Vorstoss nicht als Motion, sondern lediglich als Postulat annehmen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.