Luzerner Stadtrat unterstützt kantonale Volksinitiative zur Offenlegung von Vormieten

Der Luzerner Stadtrat unterstützt die kantonale Volksinitiative «Fair von Anfang an, dank transparenter Vormiete!». Die verbindliche Offenlegung der Vormiete schafft aus Sicht des Stadtrats die Voraussetzungen, um einfacher gegen unrechtmässige Mietzinsaufschläge vorgehen zu können.

Drucken
Teilen

(zim) Eine transparente Offenlegung der Vormiete ist im Kanton Luzern nicht verpflichtend. Die kantonale Volksinitiative «Fair von Anfang an, dank transparenter Vormiete!» biete eine Chance, dieses Instrument einzuführen, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Dienstag. Eingeführt werden soll die Offenlegung nur in jenen Gemeinden des Kantons, in denen die Leerwohnungsziffer unter 1,5 Prozent liegt. In der Stadt Luzern ist dies mit 1,29 Prozent zurzeit der Fall (1,51 Prozent im Kanton Luzern).

Bereits im April 2017 hatte der Grosse Stadtrat das Postulat «Dank Offenlegung der Vormiete weniger Wohnungsnot und fairere Mietverhältnisse» überwiesen. Es verlangte vom Stadtrat, von der Kantonsregierung die Einführung der Formularpflicht zur Offenlegung der Vormiete beim Abschluss neuer Mietverträge zu fordern. Damals lehnte der Regierungsrat das städtische Begehren mit Blick auf die sich entspannende Situation auf dem Wohnungsmarkt im Kanton Luzern ab. Damit sind laut Mitteilung die dem Stadtrat zur Verfügung stehenden Handlungsmöglichkeiten vorderhand ausgeschöpft.

Wohnungsmarkt in der Stadt Luzern nach wie vor angespannt

Seine Unterstützung für die nun vorliegende kantonale Initiative begründet der Stadtrat in der Mitteilung mit der nach wie vor angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt in der Stadt Luzern. Die Leerwohnungsziffer habe in den letzten Jahren nur leicht zugenommen. Aus sozialer Perspektive sei eine steigende Leerwohnungsziffer wünschenswert, denn eine steigende Leerwohnungsziffer verweise auf mehr verfügbaren Wohnraum. Damit würden auch die Chancen für Bevölkerungskreise mit beschränkten finanziellen Möglichkeiten steigen, eine neue Wohnung zu finden, die ihren Bedürfnissen entspricht.