Luzerner Theater: Bastelsieger stehen fest

Begleitend zum Kinderstück «Die Geschichte vom blauen Planeten» hat das Luzerner Theater im August einen Bastelwettbewerb für Primarschulen aus der Zentralschweiz ausgeschrieben. Jetzt stehen die Siegerarbeiten fest.

Drucken
Teilen
1. Platz: Die 4. Primarklasse mit der Lehrperson Anita Brägger, Schulhaus Amlehn (Kriens). (Bild: PD)

1. Platz: Die 4. Primarklasse mit der Lehrperson Anita Brägger, Schulhaus Amlehn (Kriens). (Bild: PD)

20 Primarklassen aus der Zentralschweiz nahmen an dem Wettbewerb teil. Auf den ersten drei Plätzen sind Schulklassen aus dem Kanton Luzern vertreten, wie das Luzerner Theater mitteilt.

Den ersten Platz sicherte sich die 4. Primarklasse von Anita Brägger aus dem Schulhaus Amlehn, Kriens. Die 1. Primarklasse aus dem Schulhaus Hubelmatt (Luzern) mit den Lehrerinnen Odermatt und Hofstetter hat den 2. Platz belegt. Auf den dritten Rang schaffte es die 1. Primarklasse aus dem Schulhaus Pestalozzi (Luzern) der Lehrpersonen Hofstetter und Schmid.

Jede teilnehmende Klasse hatte die Aufgabe, zwei hängende Halbplaneten mit oder ohne Innenwelt zu gestalten. Ein Halbplanet für Träume und Wünsche der Schulgruppe und die andere Hälfte für die Ängste und Gefahren auf diesem Himmelskörper. Als Belohnung für ihre Bemühungen durften alle 20 Klassen gratis an die Schweizer Premiere des Theaterstücks von Andri Snaer Magnason.

Der junge isländische Schriftsteller schrieb 1999 «Die Geschichte vom blauen Planeten». Als erstes Kinderbuch überhaupt, wurde es mit dem isländischen Literaturpreis ausgezeichnet.

Das Theaterstück handelt von einem blauen Planeten, auf dem ausnahmslos nur Kinder wohnen. Eines Tages landet ein Raumschiff auf dem Planeten, mit dem Passagier «Gaudi», Fahrenderweltraumstaubsaugervertreter, aber vor allem Traumerfüller und Spassbringer. Die Kinder wollen nicht mehr schlafen und die ganze Zeit Sonne. «Gaudi» erfüllt den Kindern den Wunsch. Alles ist gut, bis zwei Kinder entdecken, welche Konsequenzen dies für die Kinder auf der immer dunkeln Seite des Planeten hat.

«Die Geschichte vom blauen Planeten» läuft noch bis am 21. Januar 2012 im Luzerner Theater.

pd/chg

1. Platz: Die 4. Primarklasse mit der Klassenlehrperson Frau Brägger (rechts im Bild). Schulhaus Amlehn, Kriens. (Bild: PD)
16 Bilder
2. Platz: Die 1. Primarklasse mit den Klassenlehrpersonen Frau Odermatt und Frau Hofstetter. Schulhaus Hubelmatt, Luzern. (Bild: PD)
3. Platz: Die 1. Primarklasse mit den Klassenlehrpersonen Frau Hofstetter und Frau Schmid. Schulhaus Pestalozzi, Luzern. (Bild: PD)
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Bild: Luzerner Theater / Ingo Höhn
Kinder verfolgen am Mittwochnachmittag die Vorführung im Luzerner Theater. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Kinder verfolgen am Mittwochnachmittag die Vorführung im Luzerner Theater. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Kinder verfolgen am Mittwochnachmittag die Vorführung im Luzerner Theater. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

1. Platz: Die 4. Primarklasse mit der Klassenlehrperson Frau Brägger (rechts im Bild). Schulhaus Amlehn, Kriens. (Bild: PD)