LUZERNER THEATER: Howard Arman wird neuer Musikdirektor

Nun steht fest, wer neuer Musikdirektor am Luzerner Theater wird. Die Wahl fiel auf den Engländer Howard Arman, der seine neue Funktion in Luzern ab der Spielzeit 2011/12 ausüben wird.

Drucken
Teilen
Howard Arman. (Bild pd)

Howard Arman. (Bild pd)

Der europaweit bekannte und sehr erfolgreiche Musiker Howard Arman übernimmt ab der Spielzeit 2011/12 die Funktion des Musikdirektors am Luzerner Theater. Derzeit ist Arman «Conductor in residence» am Luzerner Theater. Wie das Luzerner Theater mitteilt, hat Direktor Dominique Mentha den aus London stammenden Dirigenten mit einem Dreijahresvertrag verpflichtet. Arman wird seine neue Position im August 2011 antreten und pro Spielzeit zwei bis drei Produktionen leiten.

Die musikalische Leitung am Luzerner Theater und beim Luzerner Sinfonieorchesters (LSO) wird erstmals auf zwei Personen aufgeteilt: Auf Howard Arman und James Gaffigan, der ab der Saison 2011/12 die Funktion als Chefdirigent des LSO übernehmen wird. Im Sinne eines Austauschs wird Arman pro Saison ein Sinfoniekonzert des LSO dirigieren und Gaffigan eine Produktion im Luzerner Theater leiten, heisst es in der Mitteilung weiter.

Howard Arman hat sich in ganz Europa und dem nahen Osten unter anderem im Bereich der Alten Musik – auf historischen und modernen Instrumenten – einen Namen geschaffen. Zahlreiche CD-Aufnahmen belegen den Erfolg seines künstlerischen Schaffens. Eine erste Zusammenarbeit mit dem Luzerner Theater erfolgte während der Spielzeit 2004/05, in der Arman die musikalische Leitung von «Dido and Aeneas» (Purcell) übernahm. Nach einer weiteren gemeinsamen Produktion vor zwei Jahren wurde er für die Spielzeit 2009/10 als «Conductor in residence» engagiert.

zim