Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Neues TV-Format: Fünf Luzerner zeigen ihre Herzensorte

Im neuen SRF-Format «Mini Schwiiz, dini Schwiiz» gehen jeweils fünf Schweizerinnen und Schweizer auf eine Tour durch ihre Stadt, Gemeinde oder Region. Nun stellen fünf Luzerner ihre Stadt vor.
Ismail Osman
Gehört zu den Lieblingsflecken der Stadt Luzern, die in der neuen SRF-Sendung vorgestellt werden: Das Wesemlin-Dreilinden-Quartier mit dem Konservatorium. (Bild: Pius Amrein)

Gehört zu den Lieblingsflecken der Stadt Luzern, die in der neuen SRF-Sendung vorgestellt werden: Das Wesemlin-Dreilinden-Quartier mit dem Konservatorium. (Bild: Pius Amrein)

Ziel des «freundlichen Wettbewerbs» ist es mit dem persönlichen Lieblingsort bei den anderen Teilnehmern zu punkten. Die Herausforderung besteht darin, seinen Ort besonders originell über die drei Kategorien Freizeit, Tradition und Kulinarik zu präsentieren. Kommende Woche sind es nun fünf Stadt Luzerner, die mit ihrem Lieblingsflecken der Stadt zu punkten hoffen.

Fünf Quartiere in fünf Tagen

Am Montag ist dies Markus «Kusi» Elmiger, der durchs historische Bruchquartier führt. Das heutige In-Quartier war einst das zu Hause des lokalen Viehmarktes. Elmiger führt hier auch sein Geschäft für Hosenträger und Herrenmode «Treger».

Am Dienstag zeigt der Polizist, Bierbrauer und Schriftsteller Urs Anton Krügel die Altstadt beliebt machen. Das Luzerner Original wird dabei auf traditionelles Brauchtum setzen.

Vollblut-Fasnächtlerin Cindy Zimmermann wird am Mittwoch durch das Hirschmattquartier und die Neustadt führen. Zwar lebt sie selbst heute im «Exil» in Sempach, wird sich aber voll und ganz für die Neustadt einsetzen.

Ins Wesemlin-Dreilinden-Quartier lädt am Donnerstag Bruno Gisi ein. Der Wirtschaftsinformatiker wird sowohl mit der Spektakulären Aussicht vom Konservatorium aus, wie auch mit (wie könnte es anders sein?) Kügelipasteten bei der Konkurrenz punkten.

Die Woche am Freitag abschliessen wird Mira Bella Weingart mit einem Gang durch die Basel- und Bernstrasse. Zwischen «Rue de Blamage» und Château Gütsch co-existieren dort verschiedenste Welten auf kleinstem Raum.

Hinweis: Ausstrahlungsdatum: Montag bis Freitag, 21. bis 25. Januar 2019, 18.15 Uhr, SRF 1. Mehr Infos hier.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.