Direktorin des Kunstmuseums Luzern unter den 100 erfolgreichsten «Women in Business»

Erfolg für die Leitung des Kunstmuseums Luzern: Die Zeitschrift Women in Business hat Direktorin Fanni Fetzer zu einer der ambitioniertesten berufstätigen Frauen gekürt.

Drucken
Teilen
Seit 2011 ist Fanni Fetzer Direktorin des Kunstmuseums Luzern.

Seit 2011 ist Fanni Fetzer Direktorin des Kunstmuseums Luzern.

Bild: Kunstmuseum Luzern

(pjm) Fanni Fetzer wurde von der Zeitschrift Women in Business zu den 100 erfolgreichsten und ambitioniertesten Frauen aus der Schweizer Wirtschaft und Kultur gezählt, wie das Kunstmuseum Luzern mitteilt. Höhepunkt in der beruflichen Tätigkeit von Fanni Fetzer war die Ausstellung «Turner. Das Meer und die Alpen». Mit der Realisation dieser Ausstellung feierte die seit 2011 als Direktorin des Kunstmuseums tätige Fetzer das 200-jährige Bestehen der Kunstgesellschaft Luzern. Die Ausstellung avancierte zur erfolgreichsten Ausstellung in der Geschichte des Kunstmuseums Luzern.

Fetzer studierte an der Universität Zürich Politikwissenschaft, Volkskunde, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, sowie später an der Universität Basel Kulturmanagement. Später war sie unter anderem bei der Kulturzeitschrift Du und im Kunsthaus Langenthal tätig.

Mehr zum Thema

Turner-Ausstellung beschert Kunstmuseum Luzern ein Rekordjahr

Besucherrekord im Kunstmuseum Luzern: 2019 haben 100'430 Personen das Museum im KKL besucht. Zu diesem Erfolg verhalf die Ausstellung «Turner. Das Meer und die Alpen». Mit ihr wurde der 200. Geburtstag der Kunstgesellschaft Luzern, der Trägerin des Museums, gefeiert.