Luzernerin ist im «Bachelor»-Finale

Die Luzernerin Ramona Stöckli steht bei der RTL-Kuppelshow «Der Bachelor» im Final. Am nächsten Mittwoch wird das Rennen um den Junggesellen entschieden.

Drucken
Teilen
Die aus Luzern stammende Ramona Stöckli posiert vor der Kapellbrücke. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Die aus Luzern stammende Ramona Stöckli posiert vor der Kapellbrücke. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

ast. Ramona Stöckli alias «Mona» aus Luzern hat es geschafft: Sie steht im Finale der deutschen Ausgabe der Kuppelshow «Der Bachelor» auf RTL. Die 30-Jährige hat gestern Abend eine der letzten beiden Rosen erhalten, welche Junggeselle Jan unter den drei noch übrig gebliebenen Kandidatinnen zu vergeben hatte.

Turteln in der Wüste

In der Sendung am Mittwoch wurden die drei letzten Kandidatinnen bei ihren Einzelverabredungen mit dem «Bachelor» gezeigt. Mona begleitete Jan dabei in die Wüste von Namibia. Dort wurde heftig geturtelt, Jan und Mona schliefen unter freiem Himmel im Doppelbett. «Ich hab mich echt verliebt», sagte Mona. Schon letzte Woche hatte die attraktive Luzernerin solche Gefühle geäussert: Der Bachelor hatte sie und ihre Familie in Luzern besucht, das Pärchen machte einen Ausflug auf den Dietschiberg. Am nächsten Mittwoch wird sich zeigen, ob Mona das Rennen um den Junggesellen gewinnt.

Hinweis

Das Finale von «Der Bachelor» wird am kommenden Mittwoch, 20. Februar, um 21.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt.