Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Luzernerin überzeugt bei «Voice of Switzerland»

Der Liebe wegen ist die Römerin Sara Vetrano vor gut 2 Jahren nach Luzern gekommen. Mit ihrer prägnanten Stimme und einer Ukulele ausgestattet, vermochte die unter ihrem Künstlernamen June auftretende Italienerin die Coaches von «The Voice of Switzerland» zu überzeugen.
Die in Luzern lebende Römerin Sara Vetrano alias June. (Bild: SRF / Oscar Alessio)

Die in Luzern lebende Römerin Sara Vetrano alias June. (Bild: SRF / Oscar Alessio)

Erfolg für eine in Luzern lebende Römerin bei der letzten «Blind Auditions»-Sendung von «The Voice of Switzerland»: Mit «Me And My Chauffeur Blues» von Minnie Memphis ersang sich Sara Vetrano alias June einen Platz im Team von Philipp Fankhauser. Auch Coach Stefanie Heinzmann «buzzerte» für die 30-Jährige, die für ihre Entscheidung zugunsten Fankhausers bei der Walliserin sogar entschuldigte. Die aus zehn Sängern und Sängerinnen bestehenden Teams von Stress und Marc Sway waren bereits komplett, so dass sich diese beiden Coaches nicht für June umdrehen konnten.

Ob June sich für die Live-Shows im April qualifiziert hat, ist im Verlaufe der weiteren, bereits aufgezeichneten Sendungen, den sogenannten «Battles», zu sehen. Diese werden mittwochs um 20.05 Uhr und samstags um 20.10 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.