LUZERN/INWIL: Obrist Interior AG hat Firmensitz nach Inwil verlegt

Der Innenausbauer Obrist Interior hat seinen Firmensitz neu in Inwil. Dort hat das Unternehmen 19 Millionen Franken in ein neues Wohn- und Geschäftshaus investiert.

Drucken
Teilen
Die Geschäftsleitung der Obrist Interior AG am neuen Firmensitz in Inwil. Von links: COO Dominique Studerus, Inhaber und VR-Präsident Stefan Slamanig, CEO Marcel Müller. (Bild: Daniel Wyss / PD)

Die Geschäftsleitung der Obrist Interior AG am neuen Firmensitz in Inwil. Von links: COO Dominique Studerus, Inhaber und VR-Präsident Stefan Slamanig, CEO Marcel Müller. (Bild: Daniel Wyss / PD)

Nach über 120 Jahren in Luzern hat die Obrist Interior AG ihren Firmensitz per Anfang Jahr nach Inwil verlegt. Das Unternehmen mit 60 Mitarbeitern realisiert weltweit Laden- und Innenausbauten. In Inwil wurden 19 Millionen Franken in ein neues Wohn- und Geschäftshaus mit über 4700 Quadratmetern Fläche investiert, in dem die gesamte Produktion und Administration untergebracht ist. «Wir freuen uns, am neuen Standort in Inwil dank der neuen Infrastruktur noch effizienter arbeiten zu können», sagt Stefan Slamanig, Inhaber der Obrist Interior AG.

red