Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN/KRIENS: Ab dem 1. Januar 2017: Gratis-ÖV-Ticket für Touristen

Wer in Luzern übernachtet, darf kostenlos mit Bus und Bahn fahren. Finanziert wird das Ticket über die Kurtaxen.
Wer in Luzern übernachtet, kann in Stadt und Agglomeration kostenlos Bus und Bahn fahren. Auf dem Bild fährt ein Bus der VBL über die Seebrücke. (Bild: Archiv Roger Grütter)

Wer in Luzern übernachtet, kann in Stadt und Agglomeration kostenlos Bus und Bahn fahren. Auf dem Bild fährt ein Bus der VBL über die Seebrücke. (Bild: Archiv Roger Grütter)

Alle Touristen, welche in einem Luzerner Hotel übernachten, erhalten ab dem 1. Januar 2017 ein kostenloses «Luzern Hotel-Ticket». Das Ticket berechtigt zu kostenlosen Fahrten mit Bus und Bahn innerhalb der Zone 10 des Tarifverbundes Passepartout in der 2. Klasse. Es ist am Tag der Anreise, während des gesamten Aufenthaltes und am Tag der Abreise gültig. Bisher profitierte lediglich ein Bruchteil der Touristen von einem Gratis-Ticket, nämlich diejenigen, welche über die Homepage von Luzern Tourismus buchten.

«Wir wollen den Gästen damit einen nachhaltigen Mehrwert anbieten», schreiben Luzern Tourismus und der Tarifverbund Passepartout in einer Mitteilung. Andere Städte wie Basel, Bern oder Lausanne kennen Gratisbillette seit Jahren. Das neue Angebot komme auch dem Kongress- und Meetingtourismus zu Gute und helfe Luzern, sich als Austragungsort für Meetings noch besser zu positionieren.

Finanziert wird das Ticket aus den Kurtaxen, die jeder Hotelgast zusätzlich zu den Übernachtungskosten entrichtet. Das Ticket werde also vom Gast selbst finanziert. Jeder erhalte beim Check-In im Hotel sein persönliches, nicht übertragbares Ticket. Für die Anreise genüge das Vorweisen einer Reservationsbestätigung.

Die Kurtaxe, mit der touristische Einrichtungen, Veranstaltungen und Dienstleistungen finanziert werden, beträgt je nach Hotelkategorie 1,80 bis 2,30 Franken pro Nacht und Gast. Der Ertrag beläuft sich auf 2,8 Millionen Franken und geht an die Luzern Tourismus AG.

Auch die Gemeinde Kriens will Hotelgästen künftig Gratisbillette für den öffentlichen Verkehr zur Verfügung stellen. Dies soll ebenfalls ab dem 1. Januar geschehen. Um die Mehrkosten zu decken, hat der Einwohnerrat Ende September beschlossen, die Tourismusabgaben um 50 Rappen auf 1.90 Franken pro Nacht zu erhöhen.

pd/rem/cgl

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.