Luzia Mumenthaler tritt als SP-Präsidentin zurück

Luzia Mumenthaler kündigt ihren Rücktritt als Präsidentin der SP der Stadt Luzern auf den Wahltag 2012 hin an. Wer ihre Nachfolge antritt, ist offen.

Drucken
Teilen
Luzia Mumenthaler tritt als SP-Präsidentin der Stadt Luzern zurück. (Bild: Archiv Neue LZ)

Luzia Mumenthaler tritt als SP-Präsidentin der Stadt Luzern zurück. (Bild: Archiv Neue LZ)

Nach sieben Jahren an der Spitze der SP Littau-Reussbühl und drei Jahren als Präsidentin der SP Stadt Luzern orientiert sich Luzia Mumenthaler-Stofer beruflich neu, wie die SP in einer Mitteilung schreibt. Die 50-jährige Politikerin kündigt damit den Rücktritt noch vor der heissen Phase des städtischen Wahlkampfs an. «Politisch wie persönlich ziehe ich eine sehr positive Bilanz meiner Tätigkeit an der Spitze der Stadtpartei», so Mumenthaler-Stofer in der Mitteilung.

An der nächsten Generalversammlung vom 30. März wird sie nochmals als Kandidatin fürs Parteipräsidium antreten, jedoch nur bis am Tag der städtischen Wahlen vom 6. Mai im Amt bleiben. Eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger soll schon an dieser GV gewählt werden und in der Übergangsphase als Co-Präsidium eingearbeitet werden, heisst es weiter. Als Grossstadträtin wird Luzia Mumenthaler-Stofer nochmals kandidieren.

pd/rem