Mall of Switzerland: Nach nur 1,5 Jahren verlässt der Chef das Einkaufszentrum – die Neue heisst Jessica Janssen

Ab Dezember übernimmt die Luzernerin Jessica Janssen die Leitung der Mall of Switzerland. Sie tritt die Nachfolge von Peter Triner an, welcher das Unternehmen diesen Herbst verlässt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Luzernerin Jessica Janssen übernimmt die Leitung der Mall of Switzerland.

Die Luzernerin Jessica Janssen übernimmt die Leitung der Mall of Switzerland.

Bild: PD

(pjm) Laut einer Medienmitteilung der Mall of Switzerland übernimmt die Luzerner Ökonomin Jessica Janssen ab Dezember die Leitung des Einkaufszentrums. Vorher arbeitete die 54-jährige Janssen in verschiedenen Positionen im Detailhandel, unter anderem bei Globus, Beldona und Coca-Cola.

Janssen wird damit die Nachfolgerin des bisherigen Leiters Peter Triner. Der erst im Januar 2019 zum Unternehmen zugestossene 63-Jährige möchte sich laut Medienmitteilung neu orientieren. Bis Janssen die Centerleitung per 1. Dezember übernimmt, wird Patric Drobner die Funktion ad interim wahrnehmen. Janssen ist nach Peter Triner und Jan Wengeler, der die Mall von der Eröffnung im November 2017 bis Ende 2018 geleitet hatte, die dritte Leiterin.

Die Mall of Switzerland in Ebikon verzeichnet laut Mitteilung trotz Coronapandemie positive Besucher- und Umsatzzahlen. Seit Ende des Lockdowns seien die Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent gestiegen. In den letzten Monaten seien auch die Umsätze im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent gestiegen. Konkrete Zahlen nennt die Mall keine.