Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Malters genehmigt Millionenüberschuss

Die Rechnung 2017 der Gemeinde Malters schliesst mit einem Plus von 1,44 Millionen Franken ab. Die Stimmberechtigten haben die Rechnung bewilligt.
Sandra Monika Ziegler
Blick auf die Gemeinde Malters. (Bild PD)

Blick auf die Gemeinde Malters. (Bild PD)

Es war eine freudige Nachricht für den Malterser Gemeinderat, als er den Rechnungsabschluss fürs Jahr 2017 erstellte. Statt einem Plus von ein paar Tausend Franken resultierte eines in der Höhe von 1,44 Millionen Franken. Die Stimmberechtigten genehmigten am Sonntag die Rechnung mit 1421 Ja-Stimmen zu 173 Nein-Stimmen. 46 Stimmzettel wurden leer eingelegt.

Gemäss Gemeinderat kann Malters den Überschuss gut gebrauchen - es stehen nämlich grosse Investitionen an, etwa in den Ausbau der Schulanlagen und in Pflegeplätze.

Ebenfalls angenommen wurde die Bestellung der externen Revisionsstelle. Die Stimmbeteiligung lag bei knapp 32 Prozent.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.