MALTERS: Auto durchschlägt Brückengeländer und fällt auf die Strasse

Spektakulärer Unfall in Malters: Am frühen Montagmorgen ist ein Auto auf der Hellbühlstrasse von einer Brücke gestürzt. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Durch den Unfall kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Malters. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle in Malters. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall passierte gegen 3.40 Uhr: Beim Autostrassenanschluss an der Hellbühlstrasse in Malters war ein 26-jähriger Autofahrer unterwegs. Er kam aus der Richtung Luzern. Bei der Autostrassenausfahrt beschleunigte sein Auto infolge einer Fehlmanipulation unkontrolliert, wie die Luzerner Polizei am Montagmorgen mitteilt. Das Auto überquerte die Hellbühlstrasse, durchschlug das gegenüberliegende Brückengeländer und stürzte auf die Autostrasse H10.

Der 26-jährige Lenker und seine 19-jährige Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Zur Sicherung der Unfallstelle wurde der Verkehr auf der H10 durch die Feuerwehr Malters-Schachen umgeleitet. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt 60'000 Franken.

Wie genau es zu dem Unfall kam, ermittelt derzeit der Unfalldienst der Luzerner Polizei.

pd/nop

Das Auto des Mannes durchbrach die Brüstung und landete auf der Autostrasse. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Auto des Mannes durchbrach die Brüstung und landete auf der Autostrasse. (Bild: Luzerner Polizei)