MALTERS: Dumm gelaufen: Auto kippte aufs Dach

In Malters ist auf einer Nebenstrasse ein Auto bei einem Abbiegemanöver umgekippt. Die Insassen hatten Glück.

Drucken
Teilen
Das Unfall-Fahrzeug. (Bild Luzerner Polizei)

Das Unfall-Fahrzeug. (Bild Luzerner Polizei)

Mittwoch, 30. Juni, kurz nach 19 Uhr fuhr ein 20-jähriger Autofahrer in Malters auf der Nebenstrasse parallel entlang der Autostrasse T10. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, geriet das Fahrzeug im Gebiet Chierihus bei einem Abbiegemanöver ins Schleudern und kippte. Das Auto kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt. Abklärungen haben ergeben, dass das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Unfalles nicht eingelöst war. Dem Fahrzeuglenker wurde der Führerausweis abgenommen.

ana