MALTERS: Ein Dorf trauert um seine Chöubizyt

Für die Chilbi hats im Dorf keinen Platz mehr. Dafür ist sie nun Teil der Fasnacht.

Sandra Monika Ziegler
Drucken
Teilen
Schweren Herzens tragen die «Mausohren» die Chilbi zu Grabe. (Bilder Boris Bürgisser)

Schweren Herzens tragen die «Mausohren» die Chilbi zu Grabe. (Bilder Boris Bürgisser)

Dicker Rauch und Geknalle, gleich zum Umzugsstart. Das «Anti-Fasnachts-Uffang-Becki» – kurz AFUB, gibt zu seinem 10-Jahr-Jubiläum die Französische Revolution zum Besten. Das sollte eine Warnung sein, denn wenn die politischen Kräfte nicht bald einlenken, dann bricht in dem sonst lauschigen Dorf tatsächlich noch eine Revolution aus. Einen Grund dafür sehen die Maus­ohren und Motteris im Ausfallen ihrer geliebten Chilbi. Wegen grosser Bauprojekte fehlt der Platz dazu. So vermissen die Mausohren Büchsenwerfen, Karussellfahren und am Glücksraddrehen: «D Chöubizyt isch abgloffe, das het üs schwär am Härze troffe.»

Der Kindergarten Zwingstrasse mit dem Motto «Dackel Fridolin». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
17 Bilder
Die Wagenbaugruppe Luxraco Malters mit dem Motto «S'Luftschiff». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Auch diese Gestalt gehört zur Wagenbaugruppe Luxraco Malters. (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Zündstoff Malters mit dem Motto «D' Winterspiel». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Die 1. und 2. Primarklassen Bündtmättli mit dem Motto «Wickie ond die Starche Manne». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Adrastos LIttau mit dem Motto «Hellfisch Armee». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Guuggenmusig Moosschränzer Wauwil mit dem Motto «Kung-Fu Panda». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
BLAFF Familien Malters mit dem Motto «Schnägg Turbo». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Freie Gruppe Mausohr Malters mit dem Motto «d'Chöubi cheibet». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Rattegnager Schachen mit dem Motto «Fisherman's Friend». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Wildes Sujet. (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Wildes Sujet. (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Guuggenmusig Greubiheuscher Schache mit dem Motto «Schnettschluch ond sis Peterli». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Guuggenmuisg Ämmeruugger Malters mit dem Motto «im Fasnachtswaud esch Party». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Guuggenmuisg Ämmeruugger Malters mit dem Motto «im Fasnachtswaud esch Party». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Turnverein STV Malters  mit dem Motto «d'Pannen-Show». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Wildes Sujet. (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))

Der Kindergarten Zwingstrasse mit dem Motto «Dackel Fridolin». (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))

Olympia und Pannenshow

Kein Problem mit dem Herzen hat die Gruppe «Zündstoff Malters». Als sie mit ihren gut Durchtrainierten vorbeizieht, ist den rund 10 000 Zuschauern schnell mal klar: Der nächste Austragungsort für die Olympischen Winterspiele muss Malters sein. Ihre Ambitionen stellten sie mit Curling, Bob und Hockey zur Schau. Ebenfalls sportlich unterwegs ist der Turnverein STV Malters: «Am Turnfäscht semmer immer im Flow, doch höt längts nor för d Pannenshow.» Beruhigend, dass die Sanität zur Gruppe zählt und einsatzbereit neben dem Wagen läuft.

Fett abbekommen hat auch die Gewerbeausstellung durch die Jungwacht Malters. Sie moniert: «Wotsch e Buess ifoo, mosch a Gwärb-Usstellig of Malters go.» Die 36 Nummern am Umzug waren vielfältig und fantasievoll umgesetzt. Ein 90-Minuten-Spektakel, das das Fasnachtsherz höherschlagen lässt.
 

Sandra Monika Ziegler

 

Das «Anti-Fasnachts-Uffang-Becki» gibt sich zum 10-Jahr-Jubiläum revolutionär. (Bild: Boris Bürgisser  / Neue LZ)

Das «Anti-Fasnachts-Uffang-Becki» gibt sich zum 10-Jahr-Jubiläum revolutionär. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Die «Greubiheuscher» geben den Ton an. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Die «Greubiheuscher» geben den Ton an. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)