MALTERS: Führte Brandstiftung zum Vollbrand?

In der Nacht auf Samstag brannte in Malters ein Lagerunterstand eines Holzverarbeitungsbetriebs. Personen wurden keine verletzt. Branddetektive ermitteln derzeit die Brandursache; Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.

Drucken
Teilen
Der Unterstand in Vollbrand. (Bild pd)

Der Unterstand in Vollbrand. (Bild pd)

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, wurde ihr am Samstag gegen 00. 50 Uhr gemeldet, dass an der Industriestrasse ein Lagerunterstand eines Holzverarbeitungsbetriebs brenne. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Unterstand bereits in Vollbrand. Das schnelle Agieren der Feuerwehr verunmöglichte ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäude. Personen wurden keine verletzt. Die Höhe des Sachschadens könne noch nicht beziffert werden.

Die Brandursache sei Gegenstand der laufenden Ermittlungen, schreibt die Polizei weiter, wobei derzeit auch Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden könne.

Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Luzerner Polizei in Verbindung zu setzen. (041 248 81 17)

kst