MALTERS: In Malters entsteht neues Zentrum mit 200 Wohnungen

Drucken
Teilen

In Malters ist am Donnerstag der offizielle Start einer neuen Zentrumsüberbauung für 80 Millionen Franken erfolgt. Geplant sind 200 neue Wohnungen sowie Geschäftsräume. Ab 2019 soll auch die Gemeindeverwaltung dort einziehen. Die geplanten Bauten «Malters Höfe» umfassen 25'000 Quadratmeter Wohn- und Geschäftsfläche. Hinzu kommen 400 Parkplätze, wie die Gemeinde mitteilte. Teil des Projekts ist auch ein neuer Dorfplatz, auf dem kulturelle Anlässe während des ganzen Jahres stattfinden sollen. Die Bauarbeiten sollen 2019 abgeschlossen sein. Die Investoren sind die Basellandschaftliche Pensionskasse, die BVG-Stiftung der Marti-Unternehmungen, Marti Invest, Adimmo und die Marti Generalunternehmung. (sda)