Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MALTERS: Internationale Folklore in Malters

Der Motteri-Umzug begeisterte die Besucher mit fantasievollen Sujets – und einem neuen Dorfheiligen.
Anton A. Oetterli
Ehren-Schattenrugger Blatten nach dem Motto «Stramme Burschen - fesche Madels.» (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Ehren-Schattenrugger Blatten nach dem Motto «Stramme Burschen - fesche Madels.» (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Einmal mehr gelang es dem Motteri- Rat in Malters, einen Fasnachtsumzug auf die Beine zu stellen, der seinesgleichen sucht. Mit 1250 Teilnehmern konnte er auch die städtischen Umzüge in den Schatten stellen und so die Auseinandersetzungen zwischen Stadt- und Landfasnacht eliminieren. Die Mitglieder des Motteri-Rats legen Wert darauf, dass sie keine Zunft sind und deshalb die Fasnacht etwas anders gestalten wollen.

Schüler als Raben und Pinguine

So spielten beispielsweise die Guuggenmusigen bereits eine Stunde vor dem Umzugsbeginn, was das Zeug hielt. Doch pünktlich um 14 Uhr hiess es Abmarsch, angeführt von der Guuggenmusig Ämmerugger aus Malters. Erstaunlich, mit welchem Ideenreichtum und welcher Fantasie die einzelnen Umzugsgruppen ihre Visionen verwirklichten. So führte der Familienclub Littau seine Kinder in Wägelchen mit, und der Kindergarten von der Zwingstrasse präsentierte sich als Bienen.

Aufgelockert wurde der Umzug immer wieder von Guuggenmusigen, darunter die Noggiruuger aus Hellbühl, die Räbumusig von Rain oder die Rümliggeischter aus Schwarzenberg.

Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
25 Bilder

Motteri-Umzug Malters

Auffallend auch die vielen Schulklassen, die begeistert am Umzug mitwirkten. Unterstützt von ihren Lehrkräften, zeigten sie sich als farbige Raben oder Pinguine. So braucht man um den fasnächtlichen Nachwuchs in Malters keine Sorgen zu haben.

Natürlich wurde vom Motteri-Rat auch wieder ein Dorfheiliger erkürt: In diesem Jahr traf es den Pfarreileiter Kurt Zemp, der sich zur Freude der Besucher persönlich präsentierte. Mit insgesamt 37 Nummern dürfte sich der Malterser Umzug zu den grösseren im Kanton zählen, insbesondere weil darin viel Lokalkolorit enthalten war.

Häxe erschrecken die Kinder

Zu den treusten Umzugsteilnehmern zählen auch die Rümliggeischter von Schwarzenberg, die angeblich leicht beschwipst auftraten. Mit einem Riesenwagen bot auch der Speedy Gonzales Fan Club Malters eine gelungene Vorschau auf ein kommendes Konzert, während die Wegere-Häxe aus Willisau Erwachsene und Kinder leicht erschreckten. Den Schluss bildete die einheimische Guuggenmusig Schädubrummer, die sich als Globis darstellte.

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie unter www.luzernerzeitung.ch/leserbilder oder gleich hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.