MALTERS: Langnauerbrücke wird neu gebaut

Die Langnauerbrücke, die zwischen Schachen und Werthenstein über die Kleine Emme führt, wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Das Kantonsparlament hat am Montag den Kredit von 6,9 Mio. Franken mit 93 zu 5 Stimmen bei zwei Enthaltungen genehmigt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Langnauerbrücke (Bild) wird abgebrochen und durch eine neue Brücke über die Kleine Emme ersetzt. (Bild: maps.google.ch)

Die Langnauerbrücke (Bild) wird abgebrochen und durch eine neue Brücke über die Kleine Emme ersetzt. (Bild: maps.google.ch)

Die Langnauerbrücke verbindet die durch Malters und Schachen führende Kantonsstrasse K33 mit der Kantonsstrasse K10, die nördlich der Kleinen Emme entlang führt. Sie quert den Fluss rechtwinklig, wobei die Strasse südlich der Brücke wegen den engen Platzverhältnissen eine 90-Grad-Kurve machen muss.

Die Brücke, die nun abgebrochen und durch eine neue ersetzt wird, ist über hundert Jahre alt und genügt der Hochwassersicherheit nicht mehr.

Dass mit der Brücke etwas passieren muss, war im Rat unbestritten. Sowohl die Grünen als auch auch die SP kritisierten aber, dass der denkmalpflegerische Aspekt zu kurz komme. Die Brücke sei ein kulturhistorisch wertvoller Bau, "eine der ersten Brücke aus Eisenbeton", wie Michael Töngi (Grüne) sagte.

Aus diesem Grund stellten die Grünen den Antrag, das Geschäft zurückzuweisen. Der Antrag wurde aber grossmehrheitlich abgelehnt. (sda)