MALTERS: Spatenstich für den neuen Bahnhof Malters

Der Bahnhof Malters wird ausgebaut. Bis Ende 2011 werden ein neues Mittelperron und eine neue Personen­unterführung gebaut.

Merken
Drucken
Teilen
Der Bahnhof Malters erhält ein neues Mittelperron und eine neue Personenunterführung. (Archivbild Neue LZ)

Der Bahnhof Malters erhält ein neues Mittelperron und eine neue Personenunterführung. (Archivbild Neue LZ)

Dank dem Mittelperron halten in Malters ab Dezember 2011 alle RegioExpress-Züge der Linie Luzern–Bern. Reisende gelangen via Personenunterführung stufenfrei auf den Mittelperron und in die Züge.

Gemäss SBB bildet ein neuer, 230 Meter langer, überdachter Mittelperron und eine Personenunterführung das Herzstück des Ausbaus. Auf dem Mittelperron entsteht zudem eine neue Wartehalle. Gebaut werden auch ein neues Kundencenter und neue Velounterstände.

Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf 15 Millionen Franken. An den Kosten beteiligt sind: Der Kanton Luzern (60 Prozent), die Gemeinde Malters (20 Prozent) und die SBB (20 Prozent).

pd/ks