MALTERS: Stöckli nimmt weitere Top-Fahrer unter Vertrag

Der Luzerner Skihersteller erweitert sein Weltcup-Kader: Neu fahren auch Tim Jitloff (USA), Viktoria Rebensburg (GER) und Carolina Ruiz Castillo (ESP) für Stöckli.

Drucken
Teilen
Fährt neu für Stöckli: Viktoria Rebensburg beim Training am 6. Mai im Kaunertal / Österreich. (Bild: PD)

Fährt neu für Stöckli: Viktoria Rebensburg beim Training am 6. Mai im Kaunertal / Österreich. (Bild: PD)

Gleich mehrere Weltklasse-Ahtleten werden in der Saison 2014/15 neu von Stöckli ausgerüstet. Die bekannteste Neuverpflichtung ist Viktoria Rebensburg. Die 24-jährige Deutsche gilt als Riesenslalomspezialistin und kann bereits auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz zurückblicken. 2010 wurde Rebensburg in Vancouver Olympiasiegerin im Riesenslalom. Bei den Winterspielen in Sochi holte sie im Februar dieses Jahres in derselben Disziplin Bronze. In den Saisons 2010/11 und 2011/12 gewann Viktoria Rebensburg jeweils die kleine Kristallkugel im Riesenslalom. Insgesamt kann die aus Kreuth stammende Athletin zudem bereits auf zehn Weltcupsiege zurückblicken.

Die 32-jährige Carolina Ruiz Castillo kann bisher einen Weltcup-Sieg in ihrem Palmares aufweisen. Die Spanierin gewann am 23. Februar 2013 die Abfahrt von Méribel.

Mit der Verpflichtung von Tim Jitloff möchte sich Stöckli wieder stärker bei den Herren engagieren. Der 29-jährige Amerikaner ist Riesenslalom-Spezialist und hinter Ted Ligety der zweitbeste US-Athlet in dieser Diziplin.

Weiter stehen neu auch Andrej Sporn (SLO / A-Kader), Simona Hösl (GER / B-Kader) und Patrizia Dorsch (GER / C-Kader) bei Stöckli unter Vertrag. Der Vertrag mit der Slowenin Tina Maze wird fortgesetzt.
 
pd/rem