Mann auf Langensandbrücke überfallen

Ein 58-jähriger Mann ist auf der Langensandbrücke in Luzern von zwei Unbekannten verprügelt und ausgeraubt worden. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Gemäss Mitteilung der Luzerner Polizei ereignete sich der Vorfall am Montagmorgen um zirka 2.50 Uhr auf der Langensandbrücke in der Stadt Luzern. Ein Unbekannter hat vom 58-Jährigen Bargeld gefordert. Nachdem noch eine zweite Person hinzu kam, wurde das Opfer niedergeschlagen und mit einem Messer bedroht. Die beiden Täter entwendeten ihm Bargeld und flüchteten in Richtung Bundesplatz. Der Mann wurde zur Kontrolle mit dem Rettungsdienst in das Spital gebracht.

Bei den Unbekannten handelt es sich um 170 - 180 cm grosse Männer, mit asiatischem Aussehen und dunklen Haaren. Sie haben Englisch und Schweizerdeutsch gesprochen. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Überfall oder zu den beiden Unbekannten machen können (Tel. 041 248 81 17).

pd/ks